Fragen? Rufen Sie an!

49 2652 93509-64

Ihr Ansprechpartner Michael Plies

michael.plies@sntde.de
mail info@sntde.de phone +49 2652 93509-64

Mehr Umsatz durch konfigurierbare Produkte und Leistungen

Ihre Kunden mögen individualisierte Leistungen und Produkte. Angebots- und Produktkonfiguratoren vereinfachen Ihren Vertrieb. Es geht darum, den richtigen Kunden mit Kaufabsicht für Ihr Produkt oder Ihre Leistung zu begeistern. Ihre Kunden konfigurieren sich ihr Wunschprodukt individuell - 24 Stunden am Tag. Vorausgesetzt Ihr Angebot ist:

  • einfach,
  • schnell und
  • erwartungskonform 

Damit kennen wir uns aus. Auf dieser Seite finden Sie Beispiele, Referenzen und Erklärungen rund um das Thema Konfiguratoren.

Was möchten Sie über Ihren Konfigurator anbieten?

Schritt 1 von 7

Für jedes Angebot gibt es den richtigen Konfigurator

Auch für sehr komplexe Angebote gilt eine einfache Regel: Es kommt auf die richtige Fragestellung an.
Durch die richtigen Fragen zur rechten Zeit führen Sie Ihre Wunschkunden in Ihren Vertriebs-Funnel. Die Art des Konfigurators richtet sich nach der Erwartungshaltung Ihrer Zielgruppe und nach Ihrem Angebot. Dies können sowohl 3D-Konfiguratoren, Assistenzsysteme, Fragebögen oder Multi-Step-Formulare sien. Es ist eine Schnittmenge aus dem, was Ihren Kunden am besten dient und dem, was Ihren Aufwand bei der Individualisierung des Angebots minimiert. 

Durch Individualisierung binden Sie Ihre Kunden zudem an Ihr Angebot und führen sie zum Kaufabschluss. Dabei ist es unerheblich, ob der Vertragsabschluss online oder im Nachgang offline stattfindet. Absolut wesentlich ist es, die Erwartungshaltung Ihrer Kunden zu erfüllen. Darüber erzeugen Sie eine Kompetenzvermutung und Bindung.

 

Kaufwillige Kunden

Konfiguratoren filtern die Kunden heraus, die auch wirklich bei Ihnen kaufen wollen.

Vertriebseffizienz erhöhen

Konfiguratoren entlasten den Vertrieb, verschlanken die Hotline und ermöglichen zielgerichtetes Online-Marketing.

Passendes Angebot

Für jedes Produkt und jede Dienstleistung gibt es den richtigen Konfigurator, um die Anzahl der Abschlüsse durch Kunden zu maximieren.

3D-Konfigurator

3D-Konfiguratoren sind im Internet immer noch eine Kür. Sie ermöglichen eine enorme Kundenbindung für spezielle Zielgruppen. Ihre Kunden können individuelle Wünsche konfigurieren. Stimmt dann noch der Preis, kaufen sie direkt online.

Wesentliche Erfolgsfaktoren hierbei sind:

  • Eine möglichst einfache Nutzeroberfläche, denn 3D zu bedienen ist ungewohnt
  • Hohe Fehlertoleranz. Unmögliche Konfigurationen müssen sanft abgefangen werden um das Nutzungserlebnis nicht zu (zer)stören
  • Alternative Lösungen für Mobilgeräte sind möglich

 

Häufig bei Möbeln / Beleuchtung / Raumausstattung / Modulbauweisen

3D-Design-Konfigurator

Eine größere Zielgruppe möchte ihre bereits bestehenden Vorstellungen lediglich visualisiert sehen und wesentliche Angaben (z.B. Größe) erfüllt wissen. Das lässt sich einfach und schnell, auch mobil konfigurieren. Sobald der Nutzer von seiner Wunsch-Konfiguration überzeugt ist, wird er auch bestellen.

Wesentliche Erfolgsfaktoren hierbei sind:

  • Eine vereinfachte, intuitive Benutzeroberfläche, die "spielend" leichten Umgang ermöglicht
  • Verfügbarkeit zu jeder Zeit und an jedem Ort, sodass der Nutzer auch unterwegs schnell seine Ideen visualisieren kann.
  • Es müssen nur die Fragen beantwortet werden, die den Nutzer in seiner Kaufabsicht "weiterbringen". Beispielsweise sind die passenden Maße wichtig, aber weniger, wie die Innenraumbeleuchtung aussieht.

 

Häufig bei Möbeln / Kleidung / Raumausstattung / Bedruckung

Foto-Konfigurator

Bei Designprodukten sind Produktbilder oder fotorealistische Renderings für das Kundenerlebnis und die Kaufentscheidung essentiell. Durch geschickten Einsatz von Bild-Ebenen können idividuelle Konfigurationen durch den Nutzer zu seinem Wunschprodukt zusammengestellt werden. Dies lässt sich Mobil oder in einer App sehr gut umsetzen. 

Wesentliche Erfolgsfaktoren hierbei sind:

  • Eine hochwertige Ausgabe 
  • Erläuterung von schwierigen, jedoch für die Konfiguration wichtigen, Elementen durch Detailfotografien 

 

Häufig bei Kleidung / Accessoires / Schmuck / Autos

Druck- / Variantenkonfigurator

Die Individualisierung von Druckprodukten gibt es schon recht lange. Für einen vollständigen Kaufabschluss sind jedoch einige technische Hürden zu meistern. Ein vollständig konfiguriertes Druckerzeugnis muss mit den Eingangsdaten (Qualität), Positionierung auch auf ungeraden Flächen und Farbechtheit, wie auch verschiedenen Druckverfahren umgehen können. Besonders spannend sind Aufdrucke auf beliebig geformten Objekten, ohne dass die 3D Objektdaten vorliegen.

Wesentliche Herausforderungen hierbei sind:

  • Visualisierung unterschiedlicher Druckverfahren und Materialien
  • Ausgabe einer Druckvorlage auf verschiedenen Objekten
  • 3D-Ausgabe auf 2D-Vorlagen
  • Produktionsfertige Ausgabe
  • Druckproof

 

Häufig bei Werbemitteln / Kleidung / Bildern / Accessoires / Geschenken

Formularbasierter Angebotskonfigurator

Spezialisierte Fachanwender, meist im B2B-Markt, haben sehr konkrete Vorstellungen ihres Wunschprodukts. Die Ausprägungen wie auch fachlichen Eigenschaften sind meist ausreichend bekannt. In solchen Fällen sind formularbasierte Abfragen häufiger gewünscht, da sie eine genauere wie auch schnellere Konfiguration erlauben. Visualisierungen unterstützen in der Plausibilisierung des konfigurierten Angebots. Über Verkettungen und fachliche Prüfung lassen sich so in mehreren Schritten valide Angebote erzeugen. Eine fachliche Beratung, z.B. über Abhängigkeiten, kann jederzeit an der richtigen Stelle angeboten werden.

  • Aufarbeitung der einzelnen Frageschritte unter Beachtung des Anwenderwissens
  • Visualisierung zur Verifikation oder Bestätigung
  • Fehlertoleranz bei der Implmentierung von Abhängigkeiten
  • Kann als "Ja-Strecke" eingesetzt werden

 

Häufig bei Werbemitteln / Versicherungen / technischen Produkten 

Leadmagnet-Konfigurator/ "Ja"-Strecke

Sobald eine Beratungs- oder Planungsleistung auschlaggebend für den Auftrag ist, hilft es, den Kunden durch geschickte, angebotsrelevante Fragen in den Angebotsprozess zu führen. Durch verschachtelte Formulare erhält der Kunde eine Kompetenzvermutung über Ihre Leistungen und qualifiziert sich selbst vor.

Wesentlich sind einfache Fragen, die ein unentschlossener Kunde ausreichend ungenau beantworten kann. Details werden dann später konkretisiert. Ebenso sollte dem Kunden am Ende ein Nutzen angeboten werden.

Wichtige Eigenschaften hierbei sind:

  • positive, einfache Fragestellung
  • Kompetenzvermutung erzeugen
  • mehrstufige, sinnvolle & abhängige Fragen 

 

Häufig bei Preisvergleichen / Beratungsleistungen / Versicherungen und Finanzprodukten / Haus und Handwerksleistungen

Darum sollten Sie mit uns sprechen.

Wir haben jahrzentelange Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung unterschiedlichster Konfiguratoren. Wir beraten Sie darüber, welche Form oder auch Mischform aus Sicht Ihrer Kunden und Ihrer Angebote die meisten Abschlüsse bieten kann. Bei unseren Konzeptionen beachten wir Ihre Zielgruppe, Ihre Bestandsdaten, Ihren Vertrieb, die Erwartungshaltung, aktuelle technische Möglichkeiten und den ROI.

  • Individualisierte Software zur Optimierung der Abläufe und Prozesse in Ihrem Unternehmen

  • Entwicklung und Implementierung der Konfigurationen in Apps und auf Webseiten

  • Optimierung Ihres Konfigurators abgestimmt auf Ihre Angebotsprozesse

Kontakt

S&T Deutschland GmbH
Am Flugplatz 35, 56743 Mendig
Deutschland

T +49 2652 93509-64
E info@sntde.de